Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuer in Flüchtlingsunterkunft: Verdacht auf Brandstiftung

21.09.2020 - Nach einem Feuer in einem Wohngebäude der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Horst bei Boizenburg (Ludwigslust-Parchim) ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, hatte ein Wachmann kurz nach Mitternacht am Montag im Innern des zweistöckigen Wohngebäudes eine brennende Plastikfolie an einer Zwischentür entdeckt. Der Wachmann dämmte das Feuer mit einem Feuerlöscher ein, erlitt aber leichte Rauchvergiftungen, die ambulant behandelt wurden. Die Bewohner mussten das Haus zeitweise verlassen, konnten laut Polizei aber später wieder in ihre Zimmer. Die Plastikfolie hatte dazu gedient, ein kaputtes Fenster in der Tür abzudichten. Der Schaden wurde durch das schnelle Eingreifen mit lediglich 200 Euro angegeben.

  • Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren