Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Geschäfte in Mecklenburg-Vorpommern wieder geöffnet

20.04.2020 - Nach mehrwöchiger Zwangsschließung haben am Montagmorgen in Mecklenburg-Vorpommern viele Läden des Einzelhandels wieder geöffnet. Die von der Landesregierung in der Vorwoche beschlossenen Lockerungen der Corona-Schutzvorkehrungen erlauben im Nordosten nahezu allen Geschäften, Kunden einzulassen, auch den Ladenstraßen der Einkaufscenter. Lebensmittelgeschäfte und Supermärkte waren von den Schließungen zuvor ausgenommen.

  • Zwei Frauen gehen mit Einkaufstüten. Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zwei Frauen gehen mit Einkaufstüten. Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die nutzbare Verkaufsfläche je Geschäft wurde auf maximal 800 Quadratmeter beschränkt. Deshalb mussten größere Handelsunternehmen unter Hinweis auf technische Umbauten ihre Kunden am Vormittag zum Teil auf spätere Öffnungen vertrösten. An vielen Eingangstüren wachten Mitarbeiter darüber, dass nur eine begrenzten Anzahl von Kunden Zutritt bekam, um die Abstandsregeln einzuhalten.

Bau- und Gartenmärkte hatten im Nordosten vorfristig schon am Samstag wieder ihre Türen öffnen dürfen, was Heimwerker und Gartenfreunde ausnutzten. Der Andrang war enorm.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren