Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gewerkschaft kündigt Warnstreiks in Postbank-Filialen an

20.09.2019 - Hamburg (dpa) - Nach gescheiterten Tarifverhandlungen hat die Gewerkschaft Verdi für den kommenden Montag Warnstreiks in Postbankfilialen angekündigt. In Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sollen rund 85 Zweigstellen einen Tag lang bestreikt werden, teilte Verdi am Freitag in Hamburg mit. Dabei könne es zu erheblichen Beeinträchtigungen für Postbank-Kunden kommen.

  • Ein Schild mit dem Logo der Postbank ist an der Fassade einer Bankfiliale angebracht. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild mit dem Logo der Postbank ist an der Fassade einer Bankfiliale angebracht. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Viele Filialen werden am Montag nicht geöffnet haben, und wenn, dann mit stark verringertem Personaleinsatz», sagte Gewerkschaftssekretärin Alexandra Luerssen in Hamburg. Der Standort der Postbank AG in Hamburg - nicht die Filialen - soll für zwei Tage bestreikt werden.

Die Verhandlungen laufen bundesweit für rund 12 000 Beschäftigte der Postbank-Filialen und einiger anderer Tochterunternehmen der Deutschen Bank. Verdi fordert unter anderem eine Erhöhung der Gehälter um sieben Prozent, mindestens aber um 200 Euro, bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Das Angebot der Arbeitgeberseite bei der dritten Verhandlungsrunde am 9. September sei für die Gewerkschaft inakzeptabel gewesen und hätte noch nicht einmal die Teuerungsrate ausgeglichen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren