Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Grüne fordern in Schulen flächendeckend Luftfilteranlagen

26.10.2020 - Im Kampf gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie sollten Klassenräume nach dem Willen der Grünen Mecklenburg-Vorpommerns flächendeckend mit mobilen Luftfilteranlagen ausstatten. Gute Anlagen seien Untersuchungen zufolge deutlich effektiver als lüften, teilten die Grünen am Montag in Schwerin mit. Sie könnten ohne baulichen Aufwand aufgestellt werden und arbeiteten leise genug für den Einsatz im Unterricht.

  • Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gute Luftfilteranlagen kosteten rund 3000 Euro. Bei derzeit rund 8000 Klassen und Kursen in MV wären das Ausgaben im zweistelligen Millionenbereich, sagte Christopher Dietrich von den Grünen. «Das ist viel Geld, doch die Folgekosten erneuter Schulschließungen wären viel höher.» Das Land gebe jährlich weit über eine Milliarde Euro für Schulen aus und habe einen Zwei-Milliarden-Euro-Nachtragshaushalt beschlossen. «Angesichts dessen wäre die Investition in Luftfilteranlagen ein kleiner Betrag, wenn dadurch Unterrichtseinschränkungen und Erkrankungen verhindert werden können», sagte Dietrich.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren