Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hansa Rostock holt Pulido aus Osnabrück

13.07.2020 - Der FC Hansa Rostock meldet den dritten Zugang für die kommende Saison in der 3. Fußball-Liga. Offensivmann Manuel Farrona Pulido wechselt ablösefrei vom Zweitligisten VfL Osnabrück an die Ostseeküste und und erhält dort nach Vereinsangaben vom Montag einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. «Wir freuen uns, dass wir mit Manuel einen Spieler verpflichten konnten, der uns mit seiner Erfahrung und Vielseitigkeit sofort weiterhelfen kann», sagte Hansas Sportvorstand Martin Pieckenhagen.

  • Manuel Farrona Pulido im Trikot des VfL Osnabrück. Foto: Carolin Koschitzki/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Manuel Farrona Pulido im Trikot des VfL Osnabrück. Foto: Carolin Koschitzki/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der beim Hamburger SV ausgebildete Jährige bestritt bislang 109 Drittliga-Spiele und sieben Partien in der 2. Liga. Zuvor hatten die Rostocker Mittelfeldakteur Björn Rother vom Liga-Rivalen 1. FC Magdeburg und Außenstürmer Gian Luca Schulz vom Regionalligisten Union Fürstenwalde für ebenfalls zwei Jahre verpflichtet.

Indes stehen bei den Hanseaten weitere Abgänge fest. Nach Kai Bülow, der seine Karriere beendet hat, geht auch Torhüter Alexander Sebald. Der 23-Jährige wechselt zum Regionalligisten SV Rödinghausen. Mittelfeldmann Mirnes Pepic hat eine Vertragsverlängerung abgelehnt und will in die 2. Liga. Der Vertrag von Verteidiger Nico Rieble wurde nicht verlängert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren