Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hansa Rostock im Pokal-Halbfinale beim FC Schönberg 95

09.08.2020 - Titelverteidiger FC Hansa Rostock muss im Halbfinale des Fußball-Landespokals beim FC Schönberg 95 antreten. Die Nordwestmecklenburger setzten sich am Sonntag im Viertelfinalduell zweier Verbandsligisten gegen den 1. FC Neubrandenburg mit 4:3 im Elfmeterschießen durch. Nach Verlängerung hatte es 0:0 gestanden. Das Halbfinale wird am 15. August ausgetragen.

  • Das Hansa-Logo am Ostseestadion in Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Hansa-Logo am Ostseestadion in Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hansa Rostock hatte die Vorschlussrunde bereits im März unmittelbar vor Beginn der Corona-Zwangspause mit einem 3:0 beim Verbandsligisten SV Pastow erreicht.

Im zweiten Halbfinale stehen sich ebenfalls am nächsten Wochenende Verbandsligist FC Mecklenburg Schwerin und der Torgelower FC aus der NOFV-Oberliga Nord gegenüber. Die Schweriner bezwangen am Samstag den Ligarivalen Penzliner SV mit 5:0 (2:0). Torgelow gewann ebenso klar mit 4:0 (1:0) beim Verbandsliga-Aufsteiger SV Waren 09.

Das Finale ist für den 22. August (16.45 Uhr) im Rostocker Ostseestadion angesetzt. Alle Begegnungen werden unter Einhaltung der behördlichen Auflagen im Zuge der Corona-Pandemie ausgetragen. Der Sieger ist für den zentralen DFB-Pokal des nächsten Spieljahres qualifiziert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren