Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hansa Rostock will nach Ostern wieder trainieren

07.04.2020 - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock will nach Ostern in der nächsten Woche wieder ins Training einsteigen. Das teilte der Club am Dienstag mit. Demnach dürfe die Profi-Mannschaft von Trainer Jens Härtel «nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden und dem Gesundheitsamt der Hansestadt Rostock» nach jetzigem Stand wieder trainieren. Wegen der Corona-Pandemie waren die Profis am 17. März in den Zwangsurlaub geschickt worden und hatten sich seitdem individuell fit gehalten.

  • Das Ostseestadion, Spielstätte des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Ostseestadion, Spielstätte des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hansa werde neben den behördlichen Auflagen «auch eigene Sicherheitsvorkehrungen treffen, um die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln vor, während und nach dem Trainingsbetrieb sicherzustellen», heißt es in der Mitteilung. Im Nachwuchsbereich ist der Trainingsbetrieb weiterhin eingestellt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren