Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hansa Rostocks vierter Sieg in Serie: 4:2 gegen Saarbrücken

27.01.2021 - Hansa Rostock bleibt in der 3. Fußball-Liga in der Erfolgsspur. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Mittwochabend mit einem 4:2 (1:1) gegen den 1. FC Saarbrücken zum vierten Sieg in Serie und festigte den Platz im oberen Tabellendrittel. Nico Neidhart (86. Minute, 90.+5), John Verhoek (14./Foulelfmeter) und Björn Rother (54.) erzielten die Tore für die Mecklenburger zu deren sechsten Heim-Dreier. Nicklas Shipnoski (8. Minute) und Kianz Froese (90.) trafen für den Aufsteiger, der die Partie nach der Roten Karte gegen Manuel Zeitz (90.+1) wegen groben Foulspiels dezimiert beendete.

  • Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball. Foto: picture alliance/Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball. Foto: picture alliance/Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die stark ersatzgeschwächten Gastgeber steckten den frühen Rückstand, den Innenverteidiger Sven Sonnenberg mit einem katastrophalen Fehler verursacht hatte, schnell weg. Mittelstürmer Verhoek schoss einen Foulelfmeter eiskalt und unhaltbar für Saarbrückens Torhüter Daniel Batz zu seinem siebten Saisontreffer ein.

Manuel Farrona Pulido hätte die Hanseaten in einer ereignisarmen ersten Halbzeit in Führung bringen können. Der Rechtsaußen, der am vergangenen Wochenende mit zwei Toren beim 2:1 beim MSV Duisburg der Matchwinner war, scheiterte in der 36. Minute allerdings völlig frei stehend am glänzend reagierenden Batz.

Rothers erstes Tor in Hansa-Diensten brachte die Gastgeber dann kurz nach dem Wiederanpfiff doch auf die Siegerstraße. Rostocks Defensive erwies sich in der Folge wie meist in dieser Saison als ziemlich sattelfest und gestattete den harmlos agierenden Saarländern kaum eine verheißungsvolle Einschussmöglichkeit. Vier Minuten vor Schluss besorgte dann Neidhart mit einem straffen Schuss die Entscheidung. Saarbrückens Anschlusstreffer in der Schlussminute der regulären Spielzeit kam zu spät.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren