Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Jugend von «Fridays for Future» bei Schwesig und Backhaus

14.05.2019 - Schwerin (dpa/mv) - Vertreter der Klimaschutz-Bewegung «Fridays for Future» wollen am Dienstag in der Schweriner Staatskanzlei mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Umweltminister Till Backhaus (beide SPD) zusammentreffen. Das Gespräch war am Rande einer «Fridays for Future»-Demonstration Anfang April, die Schwesig besucht hatte, vereinbart worden. An dem Treffen nehmen den Angaben zufolge sechs Jugendliche aus Schwerin, Boizenburg, Rostock und Wismar teil. Die Ministerpräsidentin wolle mit ihnen besprechen, wie man junge Menschen stärker in politische Entscheidungen einbinden kann, hatte ein Regierungssprecher im April gesagt.

  • Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig mit Umweltminister Till Backhaus (beide SPD). Foto: Annette Riedl/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig mit Umweltminister Till Backhaus (beide SPD). Foto: Annette Riedl/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren