Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kinder führen Kinder durchs Meeresmuseum in Stralsund

09.02.2020 - In den Winterferien übernehmen an zwei Tagen Kinder die Führung Gleichaltriger im Meeresmuseum Stralsund. Sie stellen unter anderem ihre Lieblingstiere vor. Zum Ende der Ferien heißt es Abschied nehmen vom Walross.

  • Besucher stehen in der gotischen Halle des ehemaligen Katharinenklosters, das heute die Ausstellungen des Meeresmuseums Stralsund beherbergt. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Besucher stehen in der gotischen Halle des ehemaligen Katharinenklosters, das heute die Ausstellungen des Meeresmuseums Stralsund beherbergt. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Stralsund (dpa/mv) - Kinder führen Kinder durch das Meeresmuseum in Stralsund - zumindest an zwei Tagen in den Winterferien. Am Dienstag und Donnerstag übernehmen kleine Meeresbiologen zwischen neun und zwölf Jahren die Führung von Gleichaltrigen, wie eine Museumssprecherin mitteilte. Die Kinderlotsen zeigen ihre Lieblingstiere in den tropischen Meeresaquarien, erklären deren Lebensgewohnheiten und verraten Tricks und Kniffe der Tiere. Ziel der Lotsen sei es, ihre Begeisterung für die Meereswelt an möglichst viele andere Kinder weiterzugeben. Deshalb lassen sie die Besucher einige Aquarientiere füttern.

Am 20. Februar haben die Besucher Gelegenheit, noch einmal eines der beliebtesten Tierpräparate zu sehen. Das 2,50 Meter lange Walross, das seit den 1970-er Jahren in Stralsund zu sehen ist, kehrt Mitte März in das Naturkundemuseum Leipzig zurück. Walrosse sind eine der größten Robbenarten auf der Nordhalbkugel. Das Tier mit den langen Stoßzähnen war von dem niederländischen Tierpräparator Herman H. ter Meer (1871-1934) hergerichtet worden. Die dermoplastische Methode löste das jahrhundertelange «Ausstopfen» von Tierhäuten ab und gilt als Revolution in der zoologischen Präparation. Die Besucher können an diesem Tag auch die Präparationswerkstatt des Museums besuchen.

Das Meeresmuseum im ehemaligen Katharinenkloster in der Stralsunder Altstadt wird Anfang 2021 für voraussichtlich zwei Jahre schließen. Es soll modernisiert werden. 2019 zählte es knapp 173 000 Besucher.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren