Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern verlieren Mitglieder

19.07.2019 - Schwerin (dpa/mv) - Die evangelische Nordkirche hat 2018 durch Austritte in Mecklenburg-Vorpommern mehr Mitglieder verloren als im Jahr zuvor. 2232 Protestanten verließen die Kirche, teilte ein Sprecher am Freitag in Schwerin mit. 2017 waren es noch 2035 Austritte. Auch in anderen Bundesländern verlor die Nordkirche mehr Mitglieder durch Austritte als zuvor. Damit habe sich ein bereits länger anhaltender Trend fortgesetzt. Die Zahl der Mitglieder in Mecklenburg-Vorpommern sank 2018 auf 237 266. Im Jahr zuvor gehörten noch gut 6000 Menschen mehr der Kirche an.

  • Ein Kreuz ist vor bewölktem Himmel zu sehen. Foto: Nicolas Armer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Kreuz ist vor bewölktem Himmel zu sehen. Foto: Nicolas Armer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie die Katholische Kirche mitteilte, hatte sie 2018 in Mecklenburg-Vorpommern 55 219 Mitglieder. Sie registrierte 637 Austritte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren