Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kurzschluss war Feuer-Ursache in Ärztezentrum in Schwerin

15.11.2019 - Schwerin (dpa/mv) - Das Feuer in einem Ärztehaus in Schwerin, bei dem am Wochenende rund 200 000 Euro Schaden entstanden war, ist durch einen technischen Defekt verursacht worden. Es gab einen Kurzschluss in einer Steckdose, so dass sich Einrichtungsgegenstände entzündeten und der Brand im Dachgeschoss des Medizinischen Versorgungszentrums im Stadtteil Lankow ausbreiten konnte, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Das habe die Untersuchung eines Gutachters ergeben. Mehrere Feuerwehren hatten den Brand am Sonntagmorgen löschen können, aber die Praxisräume sowie ein darunter liegender Einkaufsmarkt wurden schwer beschädigt. Verletzt wurde niemand.

  • Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren