Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Landkreis erlässt nach Corona-Ausbruch Auflagen für Güstrow

23.10.2020 - Nach dem Corona-Ausbruch an einem Gymnasium in Güstrow hat der Landkreis Rostock zwei Allgemeinverfügungen erlassen, um das Infektionsgeschehen lokal einzudämmen. Sie betreffen die Schüler sowie die Stadt Güstrow und das Amt Güstrow-Land, teilte ein Sprecher des Landkreises am Freitag mit.

  • Ein medizinischer Mitarbeiter hält in einem Testzentrum ein Teströhrchen in der Hand. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein medizinischer Mitarbeiter hält in einem Testzentrum ein Teströhrchen in der Hand. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Güstrow und im Amt Güstrow-Land sind in den zurückliegenden sieben Tagen 27 Corona-Infektionen festgestellt worden, was einer sogenannten Inzidenz von 60 Infektionen je 100 000 Einwohner entspricht. In der Region dürfen sich ab sofort nur noch maximal 15 Menschen in privaten Räumlichkeiten oder unter freiem Himmel treffen. Private Treffen mit mehr als 25 Personen in Gaststätten sind ebenfalls untersagt. In allen Einkaufszentren und auf Märkten muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Ausgenommen sind Kinder vor Schuleintritt und Menschen mit medizinischen Beeinträchtigungen.

Für die Schüler des betroffenen Gymnasiums wurde dem Sprecher zufolge je nach Infektionsrisiko Quarantäne oder eine Kontaktreduzierung angeordnet. 23 Schüler, zwei Lehrkräfte und eine Person aus dem Umfeld seien als coronainfiziert gemeldet. Aus der Testreihe an der Schule würden am Sonnabend und Sonntag weitere Ergebnisse erwartet.

Im Zusammenhang mit dem Infektionsgeschehen an der Schule ermittelt das Gesundheitsamt zusätzlich wegen einer Geburtstagsfeier mit 90 Gästen am Freitag vor einer Woche. Einer der Gäste sei einer der jetzt positiv getesteten Schüler. Unter den Gästen seien noch zwei weitere Infizierte festgestellt worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren