Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Landpartie zu Bio-Höfen: Betrieb arbeitet nur mit Pferden

19.09.2019 - Karlsburg (dpa/mv) - 62 Bio-Betriebe beteiligen sich in diesem Jahr an der Bio-Landpartie der Umweltorganisation BUND in Mecklenburg-Vorpommern. Neben landwirtschaftlichen Höfen öffnen Käsereien, Bäckereien, Mostereien, Röstereien, Mühlen, Fleischereien, Brennereien, Gärtnereien sowie Vermarkter ihre Türen. Besucher können die Arbeiten in den Betrieben kennenlernen, Produkte verkosten und mit den Produzenten ins Gespräch kommen, teilten die Veranstalter mit.

  • Beate Rzanny-Götz, Bäuerin hält auf einem Pflug die Zügel der Pferde Hanni und Froni in der Hand. Foto: Stefan Sauer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Beate Rzanny-Götz, Bäuerin hält auf einem Pflug die Zügel der Pferde Hanni und Froni in der Hand. Foto: Stefan Sauer/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zudem gebe es besondere Aktionen vom Hoffest über Führungen durch die Betriebe, Trecker-Rundfahrten bis zum Melken, Füttern der Tiere oder Reiten. Zu den nicht ganz typischen Teilnehmern gehört ein Familienbetrieb in Steinfurth bei Karlsburg (Vorpommern-Greifswald). Er wirtschaftet nicht nur ökologisch, sondern auch ohne Traktoren, nur mit Pferden. Wichtigste Produkte sind Gemüse, Obst und Eier.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren