Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Letzte Ausfahrt bei der 28. Hanse Sail in Rostock

12.08.2018 - Rostock (dpa/mv) - Mit der gemeinsamen Ausfahrt der meisten der 170 Traditionssegler und Museumsschiffe hat am Sonntag der vierte und letzte Tag der 28. Hanse Sail begonnen. Eine Sprecherin zog bereits eine positive Zwischenbilanz des größten Festes in Mecklenburg-Vorpommern. Obwohl es Samstag immer wieder Regenschauer gab, war es insbesondere am Abend im Stadthafen brechend voll. Ein besonderer Höhepunkt sei das Feuerwerk in der Nacht gewesen, an dessen Ende alle Schiffe ihre Hörner betätigten. Dieses vielstimmige Konzert sei in der ganzen Stadt zu hören gewesen und habe für eine ganz besondere Gänsehautstimmung gesorgt, sagte die Sprecherin. Organisatoren und auch die Polizei wollen am Sonntagnachmittag eine Abschlussbilanz vorlegen.

  • Traditionssegler liegen am zweiten Tag der 28. Hanse Sail im Stadthafen von Rostock. Foto: Frank Hormann © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Traditionssegler liegen am zweiten Tag der 28. Hanse Sail im Stadthafen von Rostock. Foto: Frank Hormann © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren