Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lkw-Fahrer verwechselt Radweg mit Straße und bleibt stecken

18.09.2020 - Ein Lkw-Fahrer aus Berlin ist am Freitag samt Anhänger auf einem Radweg in Mecklenburg-Vorpommern steckengeblieben. Der Fahrer hielt den Radweg beim Linksabbiegen vermutlich für die Straße, wie die Polizei mitteilte. Das Gespann kollidierte dann mit Bäumen und Teilen einer Brücke. Auch der Radweg wurde stark beschädigt. Der Schaden wird auf rund 75 000 Euro geschätzt.

  • Blaulicht der Polizei leuchtet im Dunkeln. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht der Polizei leuchtet im Dunkeln. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 45-jährige Fahrer hängte den Anhänger ab und entfernte sich mit dem Lastwagen von der Unfallstelle. Die Polizei fand den Lkw später in Pruchten. Sie ermittelt gegen den Fahrer wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren