Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

MV-Tag in Greifswald jetzt vertraglich vereinbart

27.02.2020 - Schwerin/Greifswald (dpa/mv) - Der Mecklenburg-Vorpommern-Tag im September ist jetzt vertraglich unter Dach und Fach. Der Chef der Staatskanzlei Heiko Geue und der Greifswalder Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) haben den Vertrag über die Zusammenarbeit beim größten Landesfest am Donnerstag unterzeichnet, wie die Staatskanzlei mitteilte. Vereinbart wurde unter anderem, dass Greifswald Flächen in der Universitäts- und Hansestadt kostenfrei zur Verfügung stellt. Ebenso sollen kommunale Unternehmen gewonnen werden, kostenlos Strom und Wasser bereitzustellen. Greifswald beteilige sich mit einem Kooperationsbeitrag von 17 850 Euro am MV-Tag vom 18. bis 20. September. Zu den Gesamtkosten wurden keine Angaben gemacht. Greifswald ist nach 2003 zum zweiten Mal Gastgeberstadt des MV-Tages. Es werden mehrere 10 000 Gäste zu dem Ereignis erwartet, das alle zwei Jahre abwechselnd in Mecklenburg und Vorpommern stattfindet.

  • Stefan Fassbinder (Grüne), Oberbürgermeister von Greifswald, steht vor dem Rathaus der Stadt Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern). Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Stefan Fassbinder (Grüne), Oberbürgermeister von Greifswald, steht vor dem Rathaus der Stadt Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern). Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren