Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mächtige Eichen aus MV-Wäldern zum Verkauf

21.01.2021 - Mächtige Eichen, Ulmen und Buchen aus den Wäldern Mecklenburg-Vorpommerns sind für den 30. großen Wertholzverkauf am 28. Januar in Malchin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gefällt worden. Im Angebot sind nach Angaben des Schweriner Agrarministeriums vom Donnerstag 801 Festmeter und damit etwa die gleiche Menge wie im vergangenen Jahr. Beim Wertholztermin 2020 erzielten die Anbieter demnach 440 000 Euro. Fast alles sei verkauft worden. Die angebotenen Hölzer würden insbesondere in der Furnier- und Möbelindustrie verwendet.

  • Baumstämme liegen in einem Waldstück übereinander. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Baumstämme liegen in einem Waldstück übereinander. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Landesforstanstalt organisiert jedes Jahr im Januar den großen Wertholz-Verkaufstermin. Lange Jahre wurde er als Versteigerung durchgeführt, seit 2020 wird zum vorab schriftlich gebotenen Höchstpreis verkauft. Die wichtigste Baumart sei auch in diesem Jahr die Eiche mit allein 628 Festmetern, hieß es. Der mächtigste Stamm im Angebot hat einen Durchmesser von 1,13 Meter. Aber auch Esche, Buche und Ahorn seien mit nennenswerten Mengen vertreten. Neben der Landesforstanstalt wollen den Angaben zufolge bei dem Wertholztermin auch 18 kommunale und private Waldbesitzer des Landes ihre Stämme verkaufen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren