Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann attackiert und verletzt Polizisten auf Revier

01.10.2020 - Die Bundespolizei in Schwerin ermittelt wegen Verdachts der Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gegen einen 24-Jährigen. Der Mann wurde am Mittwoch zusammen mit einem Bekannten auf dem Bahnhof in Schwerin kontrolliert, hatte aber keine gültigen Aufenthaltspapiere, wie ein Sprecher der Bundespolizei in Rostock am Donnerstag sagte. Zur Klärung des Falles seien die beiden angetrunkenen Männer mit zum Bundespolizeirevier genommen worden. Dort habe der 24-Jährige, der sich schon vorher aggressiv verhalten haben soll, einen Beamten angegriffen und verletzt.

  • Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Da sich der Verdächtige zudem selbst verletzt habe, sei er in eine Klinik gebracht worden. Bei den zwei Männern seien Atemalkoholwerte von 1,2 und 1,6 Promille festgestellt worden. Vor dem Polizeieinsatz soll der 24-Jährige in Schwerin schon versucht haben, einen Bus zu stoppen, der ihn in seine Unterkunft fahren sollte. Das habe der Busfahrer aber abgelehnt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren