Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Marine-Kadetten auf Segler «Alexander von Humboldt II»

03.01.2020 - Kiel/Rostock (dpa) - Die Ausbildung neuer Offiziersanwärter der Marine hat am Freitag auf dem zivilen Segelschulschiff «Alexander von Humboldt II» begonnen. Die Nutzung des Dreimasters der Deutschen Stiftung Sail Training (DSST) sei eine Zwischenlösung, bis der Marine das eigene Schulschiff «Gorch Fock» wieder zur Verfügung stehe, teilte das Marinekommando in Rostock mit. Die «Gorch Fock» wird derzeit aufwendig saniert. Vorgesehen sind fünf zweiwöchige Segeltörns mit jeweils maximal 55 Marineangehörigen. An Bord sind zudem 24 Crewmitglieder der «Alexander von Humboldt II». Das Training dauert bis 15. März. Es findet im Seegebiet um die Kanaren und auf der Heimfahrt nach Bremerhaven statt.

  • Die Ausbildung neuer Offiziersanwärter hat am Freitag auf dem zivilen Dreimaster "Alexander von Humboldt" begonnen. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Ausbildung neuer Offiziersanwärter hat am Freitag auf dem zivilen Dreimaster "Alexander von Humboldt" begonnen. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren