Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Milchlaster-Unfall und Zusammenstoß behindern Verkehr

24.02.2020 - Dömitz/Demmin (dpa/mv) - Zwei Unfälle mit vier Verletzten und einem umgekippten Milchlaster haben am Sonntag für größere Verkehrsbehinderungen in Mecklenburg-Vorpommern gesorgt. Wie Polizeisprecher erklärten, kollidierten zwei Autos frontal auf der Bundesstraße 191 bei Dömitz (Ludwigslust-Parchim). Ein Autofahrer war aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Alle vier in den zwei Autos wurden verletzt, zwei davon schwer verletzt.

  • Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Fast zeitgleich stürzte ein mit mehreren Tausend Litern Milch beladenes Fahrzeug in Utzedel bei Demmin um. Für das Abpumpen der Milch und die Bergung des Lasters blieb die Landesstraße 271 in Vorpommern mehrere Stunden gesperrt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren