Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mindestens 10 000 Euro Schaden durch Nazi-Schmierereien

16.07.2019 - Usedom (dpa/mv) - Mit verfassungsfeindlichen Schmierereien haben Unbekannte in der Stadt Usedom auf der Insel Usedom einen großen Schaden verursacht. In der Nacht zum Dienstag hatten sie unter anderem Hakenkreuze, SS-Runen und Heil-Hitler-Schriftzüge auf die Fassaden der Grundschule und der Feuerwehr gesprüht, teilte die Polizei mit. Zudem seien NPD-Aufkleber gefunden worden. Der Schaden liege bei mindestens 10 000 Euro, hieß es. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die womöglich etwas beobachtet haben.

  • Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren