Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ministerium kritisiert: Forderung nach gratis Azubi-Ticket

15.07.2019 - Schwerin (dpa/mv) - Das Bildungsministerium in Schwerin hat Forderungen von Linksfraktionschefin Simone Oldenburg zurückgewiesen, allen Lehrlingen im Land ein kostenfreies Azubi-Ticket zu gewähren. «Ein Azubi-Ticket ist schnell gefordert; die Aussage, wie sie dieses Ticket zu finanzieren gedenkt, bleibt Frau Oldenburg allerdings schuldig», sagte eine Ministeriumssprecherin.

  • Eine Auszubildende sitzt mit einer Feile an einem Schraubstock. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Auszubildende sitzt mit einer Feile an einem Schraubstock. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Oldenburg hatte zuvor unter Bezugnahme auf die Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage darauf verwiesen, dass im zurückliegenden Schuljahr lediglich 470 Auszubildende vom Land Zuschüsse zu Fahrt- und Unterkunftskosten erhalten hatten. «Das sind weniger als in den vergangen Jahren - trotz gestiegener Azubi-Zahlen», konstatierte die Landtagsabgeordnete. Alle drei Ausbildungsjahrgänge zusammengerechnet gibt es im Nordosten rund 29 000 Lehrlinge.

Laut Bildungsministerium waren für das Schuljahr 2018/2019 landesweit 755 Anträge auf Gewährung von Zuschüssen für Unterbringungs- und Fahrtkosten gestellt worden. 470 seien positiv beschieden worden. Die gewährten Landeszuschüsse summierten sich auf 321 000 Euro.

Nach Ansicht Oldenburgs geht die Zuschuss-Richtlinie an den Bedürfnissen der Azubis vorbei. Die Ministeriumssprecherin verwies hingegen darauf, dass die Vergütungsgrenzen gerade angehoben worden seien und Bewilligungen inzwischen für das gesamte Schuljahr gälten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren