Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mittelschiff der «Global Dream» in Wismar angekommen

23.11.2019 - Wismar (dpa/mv) - Das Mittelteil des Kreuzfahrtschiffs «Global Dream» ist am Samstag in der Wismarer Werft angekommen. Sechs Schlepper geleiteten das fast fertige Schiff von Warnemünde über die offene Ostsee bei einer Reisegeschwindigkeit von vier Kilometern pro Stunde, sagte der Sprecher der MV-Werften, Stefan Sprunk. In der Schwesternwerft sollen der vordere und hintere Teil angebaut und das Schiff ausgerüstet werden. Nach Angaben der MV-Werften ist die «Global Dream» das größte Schiff, das je in Deutschland gebaut wurde.

  • Das Mittelschiff kommt in Wismar an. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Mittelschiff kommt in Wismar an. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

20 Monate lang war das Mittelteil des Kreuzfahrtschiffs «Global Dream» in Warnemünde Meter um Meter in die Höhe gewachsen. 2021 soll das dann insgesamt 342 Meter lange Schiff in See stechen. Die früheren Angaben zufolge rund 1,5 Milliarden Euro teure «Global Dream» kann bis zu 9500 Passagiere sowie 2200 Crewmitglieder aufnehmen.

Die riesigen Schiffe der sogenannten Global Class sind für den asiatischen Markt konzipiert. Das zweite Global-Class-Schiff ist in Warnemünde wie auch an den Standorten in Wismar und Stralsund bereits in Arbeit. Am 9. Dezember werde es in Warnemünde auf Kiel gelegt, kündigte Sprunk an.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren