Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Moderne Ortungstechnik verrät E-Bike-Dieb an der Seenplatte

09.07.2020 - Per GPS-Ortungstechnik hat die Polizei in Neubrandenburg ein gestohlenes wertvolles E-Bike aufgespürt. Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte, wurde einer 58-jährigen Frau ihr neues Rad bei einem Termin am Mittwoch im Krankenhaus gestohlen, obwohl es extra gesichert war. Während der ärztlichen Visite erhielt die Frau einen Hinweis auf ihr Handy. Daraufhin schaute sie nach ihrem Zweirad und alarmierte die Polizei. Diese konnte - dank GPS-Technik und Handy-App - die Route des erst am Vortag gekauften E-Bikes verfolgen.

  • Ein Polizeiauto fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiauto fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Dieb wurde etwa vier Kilometer weiter in einem Wald gesichtet, wo er aber zu Fuß flüchtete. Die Frau bekommt nach der Spurensicherung ihr 4500 Euro teures E-Rad wieder zurück. Die Beamten prüfen nun, ob ein polizeibekannter Tatverdächtiger aus Neubrandenburg, auf den die Beschreibung passe, hinter dem Diebstahl steckte. Bei Autos und und Landmaschinen habe solche Technik schon öfter geholfen, erklärte die Sprecherin, bei E-Bikes sei es das erste Mal.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren