Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Patient randaliert und flieht: 10 000 Euro Schaden

20.01.2021 - Ein randalierender Patient hat im Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg einen geschätzten Schaden von etwa 10 000 Euro angerichtet. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch erklärte, handelt es sich um einen 23 Jahre alten Mann aus Neubrandenburg, der nach seinen Taten am Dienstag das Krankenhaus verlassen hatte. Er sei inzwischen zu Hause angetroffen worden. Sein Motiv sei aber noch unklar. Gegen den 23-jährigen Deutschen werde wegen Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt.

  • Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mann soll erst am Montagabend auf seiner Station Möbel und eine Telefonanlage zerstört haben. Am Dienstag habe der Tatverdächtige vor dem Verschwinden noch zwei Brandschutztüren und eine Drehtür im Klinikum beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Mann sei kein Patient einer psychiatrischen Station gewesen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren