Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei startet Pilotbetrieb mit neuen Apps

23.10.2020 - In landesweit vier Polizeirevieren gehen neue Smartphones mit speziellen Apps in den Probetrieb. Die Polizisten der Hauptreviere in Schwerin, Wismar, Neubrandenburg und Pasewalk erhalten insgesamt 246 Smartphones mit zunächst sechs spezifischen Apps, wie das Innenministerium in Schwerin am Freitag mitteilte. Demnach starte der Probetrieb ab sofort und dauert etwa ein Jahr an.

  • Blick auf ein Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf ein Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei den Anwendungen handelt es sich den Angaben zufolge etwa um einen Messenger zur Kommunikation und Austausch von Dokumenten und einer App, die einen Abgleich mit dem polizeilichen Fahndungsdatenbestand ermöglicht. Personenbezogene Daten würden auf den Smartphones nicht gespeichert. Laut Innenministerium investiert MV in diesem Jahr etwas mehr als eine Million Euro in die mobile Kommunikation der Polizei.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren