Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Prora von nun an staatlich anerkannter Erholungsort

17.08.2018 - Prora (dpa/mv) - Prora auf Rügen darf sich nun staatlich anerkannter Erholungsort nennen. Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) übergab die Ernennungsurkunde am Freitag in Binz, zu dem Prora gehört, wie das Ministerium mitteilte. «Prora überzeugt Urlauber und Anwohner mit einem großen Freizeit- und Erholungswert», sagte Glawe. Mit dem Titel Erholungsort kann Prora künftig Kurtaxe und eine Fremdenverkehrsabgabe erheben. Dies soll früheren Angaben zufolge ab 1. Januar 2019 geschehen, da dann die nötige Satzung vorliege. Das nördlich von Binz gelegene Prora und der Hauptort sollen dem Ministerium zufolge künftig gemeinsam als Binzer Bucht vermarktet werden. Außerdem soll die touristische Infrastruktur in Prora weiter ausgebaut werden, so dass langfristig die Ernennung zum Seebad folgen kann.

  • Blick auf das leerstehende Gebäude Block 5 im denkmalgeschützten Komplex Prora. Foto: Stefan Sauer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf das leerstehende Gebäude Block 5 im denkmalgeschützten Komplex Prora. Foto: Stefan Sauer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH