Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Pulverbrief in Behörde: Mitarbeiterin erleidet Schock

06.12.2019 - Polizei und Feuerwehr mussten anrücken, weil aus einem Brief in einer Behörde in Demmin weißes Pulver rieselte. Eine Mitarbeiterin erleidet einen Schock.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Demmin (dpa/mv) - In der Poststelle des Bürgerservicezentrums Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist am Freitag ein Briefumschlag mit einem weißen Pulver entdeckt worden. Die Feuerwehr wurde zu Hilfe gerufen, wie die Kreisverwaltung in Neubrandenburg mitteilte. Die Behörde blieb wegen des Einsatzes geschlossen, alle Mitarbeiter mussten das Gebäude verlassen.

Der ABC-Trupp des Landkreises untersuchte das Pulver und die Postsendung und schätzte sie als unverdächtig ein. Daraufhin wurde das Gebäude wieder freigegeben. Eine 60 Jahre alte Mitarbeiterin der Poststelle, die den Brief geöffnet hatte, erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden. Krankheitssymptome wurden nach Polizeiangaben nicht festgestellt.

Die Polizei ermittelt wegen der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren