Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Randalierer hinterlassen Spur der Verwüstung auf Rügen

18.11.2019 - Altenkirchen (dpa/mv) - Ein 39-jähriger Mann von der Insel Rügen soll in Altenkirchen (Landkreis Vorpommern-Rügen) Geschäfte und Autos demoliert und einen Schaden von mindestens 20.000 Euro angerichtet haben. Betroffen in dem Ort bei Sassnitz seien eine Bankfiliale, die Schulturnhalle, Autos an der Feuerwehr sowie mehrere Geschäfte, an denen Fenster und Türen zerstört sowie technische Geräte beschädigt worden seien, sagte eine Polizeisprecherin am Montag in Stralsund. Spuren führten zu dem 39-Jährigen, der erst am Donnerstag bei einer Autofahrt unter Drogen ertappt worden war, wie die Sprecherin sagte. Der Mann wurde mit zur Polizei genommen und dann in eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen liefen noch.

  • Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Patrick Seeger/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Patrick Seeger/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren