Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rostock vor schwerem Gang: Härtel: «Uerdingen abgezockt»

07.12.2019 - Hansa Rostock will auch beim KFC Uerdingen punkten. Trainer Härtel fordert von seinem Team Einstellung und Motivation wie beim 1:0-Sieg gegen Münster. Der Kader ist unverändert, nur Bülow und Nartey fehlen weiterhin.

  • Hansa-Trainer Jens Härtel an der Seitenlinie. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hansa-Trainer Jens Härtel an der Seitenlinie. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rostock (dpa/mv) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock steht heute (14.00 Uhr/NDR Fernsehen live) beim KFC Uerdingen eine schwere Auswärtsaufgabe bevor. «Uerdingen hat sich im Laufe der Saison stabilisiert und ist vor allem bei Standards gefährlich. Sie haben eine erfahrene, abgezockte Mannschaft», sagte Trainer Jens Härtel und forderte von seinen Spielern: «Einstellung und Motivation müssen genauso sein wie letzte Woche zu Hause gegen Würzburg. Ansonsten wird es in dieser Liga extrem schwer, Punkte zu sammeln.»

Hansa kann in dem Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen Bundesligisten in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena, der aktuellen Spielstätte des KFC, mit der Elf auflaufen, die die Pleitenserie beendet hat. Coach Härtel steht bis auf die Langzeitverletzten Kai Bülow, Nikolas Nartey und Erik Engelhardt der komplette Kader zur Verfügung. Hansa hatte nach zuvor drei verlorenen Spielen am vergangenen Samstag die Würzburger Kickers mit 1:0 bezwungen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren