Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rote Laterne bei der Kaufkraft

21.08.2019 - Berlin/Schwerin (dpa/mv) - Die geringeren Lebenshaltungskosten in Mecklenburg-Vorpommern gleichen die im Bundesvergleich niedrigsten Einkommen nicht aus. Bei der Kaufkraft lag der Nordosten mit 1466 Euro pro Person und Monat im Jahr 2016 auf dem letzten Platz, wie eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft im Auftrag der arbeitgebernahen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ergab. Sie wurde Donnerstag in Berlin veröffentlicht.

  • Gestapelte Euro-Münzen. Foto: Oliver Berg/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Gestapelte Euro-Münzen. Foto: Oliver Berg/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei der Kaufkraft werden neben den Einkommen auch regionale Preisunterschiede in die Berechnung einbezogen. Die Kaufkraft in Deutschland lag 2016 der Studie zufolge bei 1621 Euro pro Person und Monat, im Osten bei 1538 Euro. Auch zwischen Stadt und Land klafft eine Lücke: In der Stadt liegt die Kaufkraft bei 1533 Euro, auf dem Land - vor allem auch wegen der niedrigeren Wohnkosten - bei 1654 Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren