Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Roter Panda soll in Computertomografen untersucht werden

15.11.2019 - Schwerin (dpa/mv) - Die Helios Kliniken in Schwerin bereiten sich auf einen besonderen Patienten vor: Ein Roter Panda aus dem Zoo der Landeshauptstadt soll am Freitag (16.00 Uhr) im Computertomografen untersucht werden, wie ein Helios-Sprecher sagte. Die fünfjährige «Polly» magere seit Wochen ab, obwohl sie normal fresse. Sie wiege inzwischen weniger als fünf Kilo. Die Zoo-Tierärzte kämen nicht weiter. Nun soll in der Radiologie versucht werden abzuklären, woran die Patientin leidet. Weil das Tier so klein ist, soll neben einem Tierarzt auch ein Kinder-Radiologe an der voraussichtlich etwa halbstündigen Untersuchung teilnehmen.

  • Eine achtjährige Kleine Panda-Mutter streift durch ihr Gehege. Foto: Guido Kirchner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine achtjährige Kleine Panda-Mutter streift durch ihr Gehege. Foto: Guido Kirchner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren