Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SPD-Amtsinhaber gewinnt Stichwahl: Waren an der Müritz

27.09.2020 - Der SPD-Politiker Norbert Möller bleibt Bürgermeister im Heilbad Waren an der Müritz. Wie ein Sprecher der Wahlleitung am Sonntag erklärte, bekam Möller in der Stichwahl am Sonntag nach vorläufigem Endergebnis 56,1 Prozent der abgegebenen Stimmen, sein Konkurrent - der FDP-Stadtvertreter Toralf Schnur (FDP) - kam auf 43,9 Prozent. Mit diesem vorläufigen amtlichen Endergebnis wurde Möller, der seit 2013 die Stadtverwaltung führt, für weitere sieben Jahre im Amt bestätigt. Der 61-Jährige hatte schon im ersten Wahlgang rund zehn Prozentpunkte vor dem 45-jährigen Schnur gelegen. Die Wahlbeteiligung lag bei 40,4 Prozent.

  • Ein Mann wirft seinen Stimmzettel in die Wahlurne. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann wirft seinen Stimmzettel in die Wahlurne. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Waren hat durch regelmäßige Zuzüge stabil rund 21 000 Einwohner und gilt auch wegen der Lage an vielen Seen und am Müritz-Nationalpark als Tourismuszentrum der Mecklenburgischen Seenplatte. Im Stadtparlament hat die CDU sechs Sitze, SPD und Linke je fünf und die FDP vier Mandate. Grüne und AfD haben je drei Abgeordnete und eine Bürgerinitiative hat zwei Sitze.

In der Kleinstadt Penzlin, östlich von Waren setzte sich am Sonntag ebenfalls der Amtsinhaber durch: Mathias Flechner (parteilos) bekam im ersten Wahlgang 61 Prozent der Stimmen gegen zwei Mitbewerber. Flechner ist seit dem Jahr 2000 im Amt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren