Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SSC-Coach Koslowski mahnt in Erfurt zur Konzentration

09.02.2021 - Vorsicht, Rutschgefahr: Trainer Felix Koslowski warnt seine Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin vor dem Spiel gegen den Bundesliga-Letzten in Erfurt.

  • Trainer Felix Koslowski spricht mit den Spielerinnen vom SSC Palmberg Schwerin. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Trainer Felix Koslowski spricht mit den Spielerinnen vom SSC Palmberg Schwerin. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es klingt nach einer vermeintlich leichten Aufgabe für die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin: Am Mittwoch (16.30 Uhr) muss der Bundesliga-Tabellendritte beim abgeschlagenen Letzten Schwarz-Weiß Erfurt antreten. Doch damit es zu keinem Ausrutscher im Kampf um einen der drei Topplätze zum Ende der Hauptrunde kommt, mahnte Trainer Felix Koslowski: «Wir müssen konzentriert zur Sache gehen, Erfurt hat zuhause in dieser Saison schon den ein oder anderen Favoriten geärgert.»

Zudem hat sich der SSC in dieser Saison durchaus schwergetan mit Teams aus der unteren Tabellenhälfte, während Erfurt sowohl Stuttgart (2.) als auch Potsdam (5.) in eigener Halle je einen Satz abnehmen konnte. Dazu kommt ein neuer Trainer. Zum Jahreswechsel hat Gil Ferrer Cutino die Nachfolge von Dirk Sauermann angetreten. «Ein Trainerwechsel kann eine Mannschaft immer pushen. Und ich kenne Gil gut als früheren Assistenten in der Nationalmannschaft», betonte Koslowski.

Das nächste Heimspiel bestreitet der SSC bereits am Samstag. Dann ist der SC Potsdam zu Gast. Es ist für beide Teams die Generalrobe für das Pokal-Finale in Mannheim (28. Februar).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren