Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SSC Schwerin behauptet Bundesliga-Tabellenführung

15.01.2020 - Aachen (dpa/mv) - Die Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin sind erfolgreich ins neue Sportjahr gestartet. Der deutsche Vizemeister gewann am Mittwochabend den Rückrundenauftakt in der Bundesliga-Hauptrunde bei den Ladies in Black Aachen vor 1125 Zuschauern nach 78 Minuten klar mit 3:0 (25:22, 25:19, 25:17) und behauptete damit die Tabellenführung.

  • Der Schatten einer aufschlagenden Spielerin ist auf dem Hallenboden zu sehen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Schatten einer aufschlagenden Spielerin ist auf dem Hallenboden zu sehen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Drei Tage nach der erst im Finale verpassten Olympia-Qualifikation präsentierten sich die Mecklenburgerinnen, die vier Spielerinnen in der deutschen Nationalmannschaft hatten, von dem Tiefschlag erholt. Der erste Satz ging nach 29 Minuten an die in Bestbesetzung angetretenen Gäste, die sich auch in der Folge als das bessere Team erwiesen.

Beste SSC-Spielerin war Zuspielerin Britt Bongaerts, die mit ihrer niederländischen Auswahl ebenfalls in der letzten Olympia-Qualifikation gescheitert war. Die Mannschaft um Kapitänin Denise Hanke revanchierte sich damit für die 2:3-Hinspielniederlage zum Saisonauftakt im vergangenen Oktober.

Für den deutschen Rekordmeister war die Partie eine insgesamt gelungene Generalprobe für die nächste Aufgabe im europäischen CEV-Cup. Dabei gastiert das Team von Trainer Felix Koslowski im Achtelfinal-Hinspiel am 22. Januar beim finnischen Vertreter HPK Hämeenlinna. Das Rückspiel findet am 6. Februar in der Schweriner Palmberg Arena statt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren