Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schäden und Überschwemmungen nach Gewitter in Rostock

27.08.2019 - Rostock (dpa/mv) - Bei einem schweren Gewitter über Rostock sind am Dienstagabend mehrere Straßen überschwemmt worden. Auch einige Keller seien vollgelaufen und Bäume umgekippt, teilte die Feuerwehr mit. Ein Sprecher sprach von mehr als 100 Einsätzen binnen kurzer Zeit.

  • Feuerwehrmänner stehen vor einem Feuerwehrauto. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feuerwehrmänner stehen vor einem Feuerwehrauto. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schäden gab es auch im Landkreis Rostock. Mehrere Bäume stürzten nach Angaben eines Sprechers des Landkreises um, ein Baum kippte auf das Gleis der historischen Bahn Molli zwischen Heiligendamm und Kühlungsborn. Der Bahnverkehr wurde unterbrochen. Die Passagiere eines Zuges mussten auf freier Strecke ausharren und wurden durch das Zugpersonal betreut. Die Feuerwehren im Landkreis rückten zu rund 60 Einsätzen aus. Verletzte gab es nicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren