Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schliemann-Museum widmet Grafiker Schinko Märchenausstellung

13.11.2019 - Ankershagen (dpa/mv) - Das Heinrich-Schliemann-Museum Ankershagen (Mecklenburgische Seenplatte) widmet dem Zeichner Werner Schinko (1929-2016) eine Märchen-Ausstellung. Die Schau mit 14 großformatigen Märchenmotiven wird an diesem Samstag eröffnet, wie eine Museumssprecherin am Mittwoch mitteilte. Anlass ist der 90. Geburtstag, den der in Ostdeutschland bekannte Grafiker und Maler im Jahr 2019 begangen hätte. Schinko sei dem Museum des Troja-Entdeckers Schliemann sehr verbunden gewesen. So habe er in Ankershagen unter anderem Bastelnachmittage gestaltet

  • Ein Schild mit der Aufschrift "Heinrich-Schliemann-Museum". Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild mit der Aufschrift "Heinrich-Schliemann-Museum". Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der aus Böhmen stammende Schinko wurde vor allem mit Illustrationen in Kinder- und Jugendbüchern sowie für Werke des niederdeutschen Schriftstellers Fritz Reuter (1810-1874) bekannt. Der Berliner Aufbau-Verlag würdigte ihn als «einen der bekanntesten Buchgestalter und Grafiker der DDR.» Schinko lebte seit 1946 in Röbel und malte bis ins hohe Alter. Die Schau wird bis März 2020 zu sehen sein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren