Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schmalspurbahn «Molli» fährt nach Hitzeschäden wieder

26.06.2019 - Bad Doberan (dpa/mv) - Hohe Temperaturen haben am Mittwoch zu Verwerfungen an den Gleisen der Schmalspurbahn «Molli» bei Bad Doberan (Landkreis Rostock) und einer mehrstündigen Sperrung der Strecke geführt. Der Verkehr der dampfbetriebenen Bahn wurde am Morgen zwischen den Haltestellen Doberan Rennbahn und Heiligendamm eingestellt, hatte der Landkreis Rostock mitgeteilt. Als Ersatz verkehrten Busse. Arbeiter einer Gleisbaufirma untersuchten den Schaden und trennten den Angaben zufolge kleine Teile aus den Schienen, um sie zu entlasten. Danach konnte die Sperrung aufgehoben werden. Ab dem Mittag fuhren die Bahnen wieder normal, hieß es.

  • Kleinbahn Molli fährt an einem Getreidefeld bei Bad Doberan mit blühendem Klatschmohn und Kamille vorbei. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kleinbahn Molli fährt an einem Getreidefeld bei Bad Doberan mit blühendem Klatschmohn und Kamille vorbei. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren