Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schonfrist für Geburtenstation: Entscheidung bis Juni

19.12.2019 - Schwerin (dpa/mv) - Die Geburtshilfestation am Krankenhaus in Crivitz wird nicht zum Jahresende geschlossen, erhält eine Schonfrist bis Mitte 2020. «Wir haben einen Zeitgewinn bis zum 30.6., um bis dahin mit den Betreibern ein gemeinsames Konzept für die Krankenhäuser in Crivitz und Parchim zu entwickeln», sagte Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) am Donnerstag in Schwerin zum Abschluss zweitägiger Verhandlungen. An der umstrittenen Grundidee, Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Standort Parchm zu konzentrieren, halten das Ministerium und die Krankenhaus-Konzerne Asklepios und Mediclin aber fest. Teil der Übereinkunft ist auch die Errichtung einer Kindertagesklinik mit vier Betten in Parchim. Am Asklepios-Krankenhaus dort werden bereits seit Pfingsten wegen fehlender Ärzte keine Kinder mehr stationär behandelt.

  • Ein Tropf hängt an einem Krankenhausbett. Foto: Fabian Sommer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Tropf hängt an einem Krankenhausbett. Foto: Fabian Sommer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren