Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schüler erradeln die frühere innerdeutsche Grenze

18.06.2019 - Schwerin (dpa) - Rund 30 Radler, darunter Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern, fahren in dieser Woche die ehemalige innerdeutsche Grenze entlang. Von Wittenberge (Brandenburg) führe die Strecke in fünf Tagen über rund 170 Kilometer bis nach Lübeck, teilte die Landesbeauftragte für MV für die Aufarbeitung der SED-Diktatur mit. Mit dabei seien 15 Schüler aus Malchin, Schwerin und Lübz, sagte der stellvertretende Landesbeauftragte Burkhard Bley.

  • Durch die Farbschablone eines stilisierten Fahrrades ist ein Teilstück eines Radwegs zu sehen. Foto: Roland Weihrauch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Durch die Farbschablone eines stilisierten Fahrrades ist ein Teilstück eines Radwegs zu sehen. Foto: Roland Weihrauch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Themen seien die Verfolgung Jugendlicher in Wittenberge im Jahr 1945, der Aufstand vom 17. Juni 1953, das Grenzregime der DDR und die Demonstrationen 1989 sowie die Deutsche Einheit ein Jahr später. An Erinnerungsorten entlang der Route wollen die Teilnehmer und Tagesgäste mit Zeitzeugen und Experten ins Gespräch kommen, Grenzopfern gedenken, Museen besuchen und ihr Wissen über die DDR vertiefen.

Die Grenzradtour wird bereits zum sechsten Mal von der Landesbeauftragten gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung MV und dem Verein Politische Memoriale organisiert. Die Proteste gegen die DDR-Regierung und der Fall der Berliner Mauer jähren sich in diesem Jahr zum 30. Mal.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren