Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schwesigs erstes Mal im Westen: «Habe Bananen gekauft»

01.10.2020 - Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat bei ihrem ersten Ausflug nach Westberlin 1989 Bananen gekauft. «Das klingt jetzt total klischeehaft», sagte die Politikerin in einem Interview mit der «Schweriner Volkszeitung» (Donnerstag-Ausgabe). Sie habe vor der Wende den Westen nur aus der Perspektive des Berliner Fernsehturms gekannt. Nachdem die Grenze am 9. November 1989 geöffnet wurde, sei sie mit Freunden aus Ostberlin rübergegangen. «Ich habe mir tatsächlich Bananen gekauft.» Ein paar Wochen später habe sie dann von ihrem Begrüßungsgeld für 99 Euro einen schicken schwarzen Motorradhelm erstanden. Sie hatte sich von ihren Geldgeschenken zur Jugendweihe ein Moped zusammengespart, wie sie sagte. «Aber ich hatte einen total hässlichen Helm.» Schwesig war zur Wende 15 Jahre alt.

  • Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Danny Gohlke/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Danny Gohlke/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren