Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sieben neue Corona-Neuinfektion in MV registriert

23.09.2020 - In Mecklenburg-Vorpommern sind am Mittwoch sieben neue Corona-Infektionen registriert worden. Damit stieg die Gesamtzahl der nachweislich Infizierten seit März auf 1137, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock mitteilte. Die positiven Testnachweise vom Mittwoch betreffen demnach die Landkreise Ludwigslust-Parchim, Mecklenburgische Seenplatte und Nordwestmecklenburg (jeweils 2) und die Stadt Rostock (1).

  • Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Ampel für die Fallzahlen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen steht landesweit weiter auf Grün. Den Lagus-Angaben zufolge liegt der Wert bei 3,6; bei 10 geht die Ampel auf Gelb, bei 50 auf Rot. Der höchste Wert wurde demnach in Rostock mit 12,9 ermittelt. Dort hatten sich mehrere Schüler und Lehrer an der Hundertwasser-Gesamtschule mit dem Virus infiziert.

Von den landesweit Infizierten gelten den Angaben zufolge - ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer - 1032 als genesen; das sind vier mehr als am Vortag. In MV starben im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion bislang 20 Menschen; diese Zahl hat sich seit Monaten nicht verändert. 139 infizierte Menschen mussten oder müssen landesweit in Krankenhäusern behandelt werden - auch diese Zahl blieb dieselbe.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren