Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Stockender Verkehr im Norden nach defektem Reisebus

10.08.2019 - Der Rückreiseverkehr verstopft erneut die Autobahnen im Norden. Viel Geduld mussten Autofahrer am Samstag mitbringen.

  • Ein langer Stau hat sich auf der Autobahn A7 gebildet. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein langer Stau hat sich auf der Autobahn A7 gebildet. Foto: Axel Heimken/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hamburg/Kiel/Schwerin (dpa/lno) - Zum Ferienende in fünf Bundesländern ist es am Samstag auf den Autobahnen im Norden zu etlichen Staus gekommen. Insbesondere im Großraum Hamburg mussten Autofahrer Geduld mitbringen. Auf der A7 blieb am Morgen in Richtung Süden in Höhe Waltershof ein Reisebus mit einem technischen Defekt liegen. In der Folge staute es sich bis zum Nachmittag. Von Bönningstedt an stockte der Verkehr auf einer Länge von 15 Kilometern, wie die Verkehrsleitzentrale mitteilte.

Auch auf der A1 stockte der Verkehr auf mehr als 10 Kilometern Länge zwischen dem Maschener Kreuz und Kreuz Hamburg-Süd sowie dem Kreuz Hamburg-Ost und Kreuz Hamburg-Süd.

In Mecklenburg-Vorpommern staute es sich auf der A20 zwischen Bad Sülze und Tribsees in beiden Richtungen. Aufgrund der «Hanse-Sail»-Veranstaltung war zudem die Verkehrsbelastung in und um Rostock sehr hoch. In einigen Bundesländern wie Rheinland-Pfalz, Hessen oder Mecklenburg-Vorpommern enden die Sommerferien an diesem Wochenende, in Niedersachsen und Bremen am Mittwoch.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren