Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sturm über MV: Umgestürzte Bäume und ausgefallene Ampeln

30.09.2019 - Ludwigslust (dpa/mv) - Sturmtief «Mortimer» hat am Montagmorgen im westlichen Mecklenburg-Vorpommern Bäume umgerissen und Behinderungen im Bahnverkehr verursacht. Die Feuerwehr räumte unter anderem auf der B321 zwischen Hagenow und Bandenitz und auf der B104 zwischen Brüel und Sternberg sowie zwischen Pampow und Holthusen (alle Landkreis Ludwigslust-Parchim) Bäume und Äste von der Fahrbahn, wie die Polizeiinspektion Ludwigslust mitteilte.

  • Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Starkregen sorgte für Aquaplaning: Auf der A24 nahe Wöbbelin (Landkreis Ludiwgslust-Parchim) habe ein Autofahrer am Morgen aufgrund von Wasser auf der Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verloren und sei gegen die Leitplanke geprallt, hieß es. Der Mann blieb demnach unverletzt.

In Schwerin fielen witterungsbedingt Ampeln aus, wie eine Stadtsprecherin mitteilte. In Rostock blieb der Zoo vorsorglich geschlossen. Im Landkreis Rostock rückten die Feuerwehren in zwei Stunden zu 44 Einsätzen wegen des Sturms aus. So stürzte zwischen Zehna und Lohmen ein Baum auf die Landesstraße, ein Lastwagen fuhr in das Hindernis, wie ein Landkreissprecher sagte. Der Fahrer wurde dabei verletzt - er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Auch der Bahnverkehr war betroffen: Zeitweise war die Bahnstrecke Hamburg-Berlin gesperrt. Diese Trasse nutzen auch die Züge zwischen Hamburg und Schwerin beziehungsweise Rostock. Am Vormittag wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren