Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Taxifahrer und Bankfrau retten 25 000 Euro für Seniorinnen

15.07.2020 - Ein Taxifahrer und eine Bankangestellte haben in Grimmen (Vorpommern-Rügen) zwei ältere Frauen vor dem Verlust von insgesamt 25 000 Euro bewahrt. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte, hatten die 87 und 77 Jahre alten Damen Anrufe von Trickbetrügern erhalten und waren beide auf dem Weg, um das verlangte Geld zu holen. Der 87-Jährigen hatte ein angeblicher Sohn am Telefon erklärt, er habe einen Unfall gehabt, brauche dringend 15 000 Euro für die Reparatur und werde ein Taxi schicken. Dies erzählte die Rentnerin dem 55-jährigen Taxifahrer, der sie zur örtlichen Bankfiliale bringen sollte.

  • Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Taxifahrer wurde misstrauisch und schaltete die Polizei ein, so dass der Betrugsversuch aufflog. Fast zeitgleich hatte ein falscher Enkel einer 77-Jährigen in Grimmen eine ähnliche Geschichte erzählt, bei der er «dringend 10 000 Euro» braucht. Als die Frau in der Filiale der gleichen Bank erschien, kam dies einer Bankangestellten dubios vor. Sie rief auch die Beamten, so dass auch dieser Betrug verhindert werden konnte. Die Polizei warnt immer wieder vor ähnlichen Tricks solcher Telefonbetrüger.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren