Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Überführung von «Global Dream»-Mittelschiff am 22. November

13.10.2019 - In Warnemünde entsteht zur Zeit eines der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Von der Warnow aus ist das Schiff schon zu bewundern. Am Sonntag gab es beim Tag der offenen Tür die Möglichkeit, den künftigen Ozeanriesen aus der Nähe zu begutachten.

  • Eine sich im Bau befindliche Schiffssektion des Global-Class-Kreuzfahrtschiffes «Global Dream». Foto: Frank Hormann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine sich im Bau befindliche Schiffssektion des Global-Class-Kreuzfahrtschiffes «Global Dream». Foto: Frank Hormann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rostock (dpa/mv) - Den Menschen an der Ostseeküste zwischen Rostock und Wismar steht voraussichtlich am 22. November ein Riesenspektakel bevor. Wie der Chef von MV Werften, Peter Fetten, am Sonntag beim Tag der offenen Tür auf der Warnemünder Werft sagte, werde dann das fertige, 220 Meter lange Mittelschiff des ersten Global-Class-Kreuzfahrtschiffes «Global Dream» ausgedockt und von Warnemünde nach Wismar geschleppt. Dort werden Bug und Heck sowie die Aufbauten montiert.

«Wir müssen den Termin schaffen, wir können ihn schaffen, wir werden ihn schaffen», sagte Fetten. Bis zum frühen Nachmittag hatten nach Werftangaben rund 30 000 Besucher den Tag der offenen Tür genutzt, um sich über den Bau des Schiffes zu erkundigen.

Das Mittelschiff besteht aus insgesamt 160 Blöcken, sogenannten Großsektionen. «Davon haben wir bereits 128 zusammengebaut, beziehungsweise sind im Dock», sagte Werftensprecher Stefan Sprunk. 2021 soll das 342 Meter lange, über 46 Meter breite und 20 Decks hohe Schiff in See stechen. Es wird eines der größten Kreuzfahrtschiffe sein, das weltweit je gebaut wurde. Es ist für den asiatischen Markt konzipiert und kann bis zu 9500 Passagiere aufnehmen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren