Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Unangemeldete Corona-Proteste in mehreren MV-Orten aufgelöst

05.01.2021 - Die Corona-Einschränkungen gehen einigen Bürgern zu weit. Im Nordosten gab es mehrere «Protestspaziergänge», aber mit stark gesunkener Zahl an Teilnehmern. Drei Aktionen wurden diesmal aufgelöst.

  • In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit Verweis auf die strengen Corona-Einschränkungen haben Polizei und die Versammlungsbehörden mehrere sogenannte Protestspaziergänge im Nordosten verhindert. Wie die zuständigen Polizeisprecher am Dienstag erklärten, hatten sich am Montagabend ohne Anmeldung insgesamt knapp 90 Protestierer in Stralsund, Schwerin und Wittenburg (Ludwigslust-Parchim) versammelt. Es seien aber keine Versammlungen angemeldet gewesen. Um die vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln - wie Mindestabstand und Maskenpflicht - zu umgehen, habe auch niemand eine Versammlung anmelden wollen. Daraufhin untersagten die Behörden die Aktionen. In Stralsund und Schwerin wurden mehreren Teilnehmern zudem Platzverweise erteilt.

Im Gegensatz dazu gab es in Rostock, Neubrandenburg und Waren an der Müritz sogenannte Protestspaziergänge auf vorher festgelegten Routen in der Innenstadt, auch mit Maskenpflicht. Daran nahmen nach Angaben der Polizei insgesamt knapp 170 Menschen teil. Solche Proteste finden seit dem Frühjahr in mehreren Städten im Nordosten jeweils am Montagabend statt. Sie hatten in früheren Zeiten bis zu 1200 Teilnehmer.

Im Nordosten lag der Inzidenzwert zuletzt bei 96 Corona-Infektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen und damit weiter ähnlich hoch wie Mitte Dezember 2020.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren