Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Versuchter Totschlag im Obdachlosenheim; Festnahme

07.02.2020 - Neubrandenburg (dpa/mv) - Ein 21-Jähriger ist nach dem Angriff auf einen Mitbewohner eines Obdachlosenheimes in Neubrandenburg am Freitag festgenommen worden. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann im Streit einen 37-Jährigen mit einer Metallstange angegriffen und verletzt. Als ein Mitarbeiter der Unterkunft die Auseinandersetzung bemerkte, habe der Angreifer abgelassen und sich aus dem Heim entfernt. Polizisten hätten den Mann ausfindig gemacht und vorläufig festgenommen. Der Verletzte kam zur Untersuchung ins Klinikum. Angaben zu Motiv und genauen Tatumständen machte die Polizei zunächst nicht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei stünden noch am Anfang.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren