Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vier Schwerverletzte nach Überholmanöver

20.08.2019 - Neu Grambow (dpa/mv) - Bei einem Überholmanöver auf der B113 zwischen Linken und Neu Grambow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sind bei einem Verkehrsunfall vier Menschen schwer verletzt worden. Ein 59 Jahre alter Fahrer eines Traktors mit zwei Anhängern wollte links auf einen unbefestigten Weg abbiegen und sah nicht, dass er bereits überholt wurde, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

  • Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 41-jährige Fahrer krachte mit seinem Auto - ebenfalls mit Anhänger - gegen den Traktor, kam von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Straßengraben und kam auf einem angrenzenden Radweg zum Stillstand. Der Anhänger riss vom Pkw ab und blieb in einem Straßengraben liegen.

Die 38 Jahre alte Ehefrau erlitt Prellungen im Bauchbereich und ein Schleudertrauma, sie wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Schwedt geflogen. Lebensgefahr bestand nicht. Die beiden Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren und der 41-Jährige wurden mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht, sie erlitten ein Schleudertrauma. Der Fahrer des Traktors blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren